Amtsblatt 04.09.2012

04.09.2012 von Uwe Faißt

Liebe Mitglieder des Tennisclubs Aldingen,

der Mannschaftskapitän unserer Herren 50, Raimund Bühr, gibt uns mit dem nachfolgenden Bericht einen Saisonrückblick:

Herren 50:  3 mal in Folge aufgestiegen
Die Herren 50 des Tennisclubs Aldingen sind angekommen. Und zwar in der höchsten Staffel für 4 er Mannschaften in Baden Württemberg - in der Württembergstaffel. Zum dritten Mal in Folge steigt die Mannschaft nun auf.

Als Aufsteiger von der Verbandsstaffel fuhren wir mit gemischten Gefühlen zum ersten Spiel nach Neuhausen. Doch es lief besser als gedacht - alle vier Einzel wurden gewonnen. Das Spiel war bereits entschieden. Beide Doppel gingen ebenfalls an den TCA. Von den 6 Matches wurden vier im Match-Tie-Break gewonnen. Mit 8:0 war der erste Sieg eingefahren.

Bei unserem ersten Heimspiel trafen wir auf den TC Sonderbuch (bei Blaubeuren). Nach den Einzeln stand es 3:1 für uns, also musste zumindest ein Doppel gewonnen werden. Nachdem das Doppel 2 (Schmautz/Tsingunidis) knapp verloren hatte, sicherte das Doppel 1 (Rohde/Bühr) den wichtigen Sieg.

Nach einem spielfreien Wochenende fuhren wir zum Tabellenführer Göppingen/Bad Boll,
die bisher alle Ihre Begegnungen gewonnen hatten. Nach Siegen von M. Rohde, A. Schmautz und W. Pfisterer (ein Einzel ging im Match-Tie-Break verloren) führten wir vor den Doppeln mit 3:1. Beide Doppel (Rohde/Pfisterer und Schmautz/Bühr) konnten ebenfalls gewonnen werden. Das Spiel endete überraschend klar mit 7:1 für uns und wir fuhren als neuer Tabellenführer nach Hause.

Das letzte Spiel gegen den TC Degerloch war nur noch Formsache. Das Spiel endete
mit 4:4, wobei wir bei 8:6 Sätzen am Ende die Nase vorn hatten. Die Meisterschaft und der Aufstieg in die Württemberg-Staffel waren perfekt. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft.

Auf dem Bild von links nach rechts: Andy Schmautz, Michi Rohde, Atha Tsingunidis,
Werner Pfisterer und Mannschaftskapitän Raimund Bühr. Nicht auf dem Bild: Manfred Carle und Rüdiger Haas, die sich durch gute Trainingsleistungen anboten. Ronald Burkart und Stefan Beckers kamen nicht zum Einsatz.

Hobbyrunde:

Bei herbstlichem Wetter hatte letztes Wochenende unsere Hobby-Mixedmannschaft den TC Ötisheim zu Gast. Nachdem das Hinspiel mit 4 : 2 gewonnen worden war, startete Ötisheim jetzt mit Verstärkung und nach 6 Doppel- und Mixedspielen trennten sich die Mannschaften letztendlich mit einem 3 : 3 Unentschieden. Toll war die Stimmung während und nach den Spielen, wobei auch das leckere Abendessen seinen Teil dazu beitrug. 

Am kommenden Sonntag findet ab 10.00 Uhr das Heimspiel unserer Hobby-Mixedmannschaft gegen Nussdorf statt. Über Zuschauer freuen sich die Spieler ganz bestimmt.

Breitensporttraining:

Am kommenden Freitag wird unser Trainer Frank Humber von 18 bis 19 Uhr für die interessierten Breitensportler eine Trainingseinheit anbieten. Also kommt und lasst Euch vor der bald beginnenden Hallensaison noch ein wenig „Nachhilfe“ geben

Bewirtung:

Am Freitag bewirten uns das Team um Carmen und Oliver Volz, Ingo Hannemann, Sabine Theurer und Sandra Baur. Lassen wir uns überraschen, was es Leckeres geben wird.                       

Sportliche Grüße Eure Christine

Zurück

";