Amtsblatt 08.08.2012

08.08.2012 von Uwe Faißt

Liebe Freunde der gelben Filzkugel/ des TCA

Einige von Euch haben bereits Ihren wohlverdienten Sommerurlaub angetreten, andere haben ihn vielleicht noch vor sich. Ich freue mich, Euch allen auf diesem Wege wunderschöne Sommer-„Ferien“ zu wünschen und hoffe, alle wieder wohlbehalten demnächst auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen.

4/7 der Tennissaison 2012 ist bereits rum. 3/7 haben wir noch vor uns.

Ich möchte die Sommerflaute nutzen, einen kleinen Rückblick zu machen und einen kleinen Ausblick, was wir dieses Jahr noch zu erwarten haben, zu geben.

Zeitlich wieder ganz vorne mit dabei haben wir die Saison bei uns auf der Anlage eröffnen können. Dank unseren engagierten Mitgliedern konnten wir unsere Plätze selbst – ohne fremde Hilfe – richten. Den Auftakt machten wir auch in diesem Jahr mit unserem traditionellen Bändelesturnier. Was mich persönlich immer wieder bei allen Veranstaltungen, die wir machen, beeindruckt, ist die große Vielfalt und die herausragende Qualität unserer Buffets, die leckere Auswahl der Kuchen und die Deko, die immer entsprechend abgestimmt ist. Ein herzliches Dankeschön an all unsere Konditoren, Köche, Innenarchitekten sowie Elektriker, Barkeeper, Einkäufer, EDV’ler und Landschaftsgärtner.

Weiter ging es mit einer sehr erfolgreichen Verbandsrunde und zwei ebenso erfolgreichen Hobbymannschaften. Auch neu in diesem Jahr ist die Möglichkeit, die entsprechenden Ergebnisse der Spiele dank unseres Internetzugangs direkt online vor Ort zu erfassen. Auch wenn wir nicht jedes Spiel gewonnen haben, haben wir als Club und als Verein in jedem Fall gewonnen. Wir haben drei erfolgreiche und eigenständige Generationen vereint und der Zusammenhalt untereinander ist gut. Das heißt nicht, dass immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, aber Meinungsverschiedenheiten werden angesprochen und können geklärt werden.

Ein weiteres Highlight unserer bisherigen Saison war mit Sicherheit das „EM-Studio“. Dank den vielen Spendern und Sponsoren konnten wir die Spiele in phantastischer HD-Qualität genießen und mussten dank unseres neuen Grills und den vielen Grillmeistern auch nie Hunger leiden. Einziger Wehrmutstropfen in diesem Zusammenhang – unsere deutsche Mannschaft ist viel zu früh ausgeschieden.

Der bisher letzte Höhepunkt war mit Sicherheit unser Sommerfest. Allen Wetterprognosen zum Trotz hatten wir einen warmen und trockenen Abend mit toller Musik, leckerem Essen und einer Bombenstimmung. Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt und gefeiert. Dass sich unsere Mitglieder in unserem Club wohlfühlen, zeigten auch jene, die uns seit 15, 25 und 35 Jahren die Treue halten und am Sommerfest entsprechend geehrt wurden.

Auch nach der Sommerpause werden wir noch einiges bei uns auf der Anlage erleben. Unsere Hobbymannschaften müssen noch das eine oder andere Spiel absolvieren. Ein Turnier am Ende der Saison steht noch aus (die Listen hierzu werden rechtzeitig aushängen), wir haben jedes Wochenende eine Bewirtung und der legendäre „Besen“ wird im Oktober wieder Einzug halten. Über alle Aktivitäten werden wir Euch durch unseren ständig aktualisierten Internetauftritt informieren, aber auch über unsere Artikel im Amtsblatt.

Den Abschluss macht auch dieses Jahr wieder unser Stiftungsfest im Dezember ,bei dem es aller Wahrscheinlichkeit nach auch noch mal die eine oder andere Änderung geben wird  - um noch mehr die Wünsche und Anregungen aus der Vergangenheit aufzugreifen und umzusetzen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen nochmals schöne Ferien und einen tollen Urlaub. Den Daheimgebliebenen wünsche ich ebenfalls alles Liebe und Gute und einen Guten Appetit bei der Bewirtung kommendes Wochenende. Diese wird ausgerichtet von den Damen und Herren Grisenberger, Kotachka, Hoppe-Bieser, Siegloch und Fuchslocher.

Euer

Marc Bartholomäi 

1.Vorsitzender

Zurück

";