Herren I sind ungeschlagener Meister!

23.07.2015 von Uwe Faißt

Am letzten Spieltag unserer Herren I war der TA SV Poppenweiler zu Gast in Aldingen und die Mission Meisterschaft sollte glorreich vollendet werden. Nach guten Trainingsleistungen und intensiven Vorbereitungsspielen unter der Woche präsentierten sich unsere Mannen siegessicher und selbstbewusst auf der Anlage des TCA.

Den ersten Schritt in Richtung Aldinger Meisterschaft übernahmen dann die Poppenweiler – sie reisten nur zu dritt an und so ging unser TCA bereits vor dem ersten Ballwechsel mit 2:0 in Führung.

Im ersten Einzel fuhren die Gäste dann mit einem Herren 50-Spieler die geballte Erfahrung des Poppenweiler Tennisclubs auf und traten mit jahrelanger Routine gegen die immerjunge Spritzigkeit von Philipp Schlumberger an. Den ersten Satz gewann Philipp trotz ungewohnter Probleme mit seiner Vorhand durch platzierte Grundschläge und gewöhnungsbedürftigen Vorhand-Slices mit 6:2. Im zweiten Satz bäumte sich der Poppenweiler Routinier nochmals auf und konnte den Beginn des Satzes durch zunehmende Laufleistung ausgeglichen gestalten. Doch die grandiose Beinarbeit unserer Nummer 1, teamintern aufgrund der Ähnlichkeit zum Tanzstil Polka auch „Polka-Phil“ genannt, war an diesem Tag zu grazil und so gewann Philipp das Match souverän mit 6:2, 6:1.

Das zweite Einzel bestritt Moritz Heckel gegen die aufstrebende Poppenweiler Nachwuchshoffnung. Motiviert durch die Aussicht, die Meisterschaft mit seinem Match klar zu machen, zeigte sich Mo „komproMOsslos“ und gewann den ersten Durchgang dank überlegter Netzangriffe und überzaunhohen Schmetterbällen klar mit 6:2. Im zweiten Durchgang spielte Mo seinen Motorradstiefel souverän herunter und gewann die Partie mit 6:2, 6:1. Damit komplettierte Mo seine starke Saisonleistung mit einem weiteren ungefährdeten Einzelsieg!

Im letzten Einzel trat Christoph Schiefele gegen einen Poppenweiler Reservisten an, der kurioserweise trotz tropischer Temperaturen mit langer Hose auflief. Davon unbeeindruckt konzentrierte sich Chris auf druckvolle Aufschläge und hielt die Ballwechsel dank tatkräftiger Unterstützung seines Kontrahenten unspektakulär kurz. Am Ende dekorierte unser Ältester seinen Gegner zusätzlich zur langen Hose mit einem weiteren Modeaccessoire – mit 6:0,6:0 gab’s die Tennis-Bille obendrauf und „Chiefschief“ beendete seine Saison mit diesem Sieg ungeschlagen.

Das letzte verbliebene Doppel bestritten das Dream-Team Dominik Keller + Julian Berger gegen die Poppenweiler „Senior-Junior“-Kombination. Kapitano Keller glänzte mit knallender Vorhand-Klebe sowie gefühlvollen Grundschlägen, während „Bum-Bum-Berger“ seinem Namen durch seine unverwechselbare Rückhandpeitsche alle Ehre machte. Dank 6:2,6:3 hieß es am Ende „Game, Set, Match and Championship“ für unsere Herren. Vor großartiger Kulisse und zahlreichen Zuschauern feierten unsere TCA-Herren ungeschlagen und verdient Meistertitel wie Aufstieg. Herzlichen Glückwunsch zu dieser beeindruckenden Leistung.

Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern sowie dem Hauptsponsor SEVO-Automobile für die tolle Unterstützung während der gesamten Saison und hofft, im nächsten Jahr erfolgreich daran anknüpfen zu können. Abschließend schickt das ganze Team noch schnelle Genesungswünsche an „Iceman“ Yannik Eisemann.

Zurück

";