Junioren des TCA sind ungeschlagener Meister

14.07.2015 von Uwe Faißt

Am letzten Spieltag war bei unseren Junioren gegen die Spielvereinigung Hoheneck/Ludwigsburg/Poppenweiler  nochmals große Spannung geboten, da sich die Meisterschaft zwischen diesen beiden Teams entschied: Vincent Steiner präsentierte sich trotz jungen Alters wie „ein alter Hase“ und gewann seinen Match-Tiebreak nach 4:8-Rückstand sensationell mit 12:10. Maurizio Veiel hatte bei seinem Einzel wenig Schwierigkeiten und entschied die Partie mit 6:1, 6:2 für sich. Auch Calvin Otterbach spielte bis auf einen kurzen Durchhänger im zweiten Satz souverän auf und gewann sein Match mit 6:1, 6:4. Bei Vincent Buhl reichten einige vielversprechende Ballwechsel gegen seinen starken Gegner nicht aus und so musste er sich trotz guter Ansätze mit 1:6, 1:6 geschlagen geben.

In den anschließenden Doppeln gewannen Jäger/Otterbach mit 6:4, 6:0, während sich Steiner/Buhl leider mit 0:6, 0:6 geschlagen geben mussten. Damit sicherten sich die Junioren des Tennisclub Aldingen ungeschlagen den Meistertitel in der Kreisstaffel 2.

Durch konstant gute Leistungen eroberte die gesamte Mannschaft um Vincent Steiner, Maurizio Veiel, Luis Jäger, Johannes Theurer, Calvin Otterbach, Jonathan Rohde und Vincent Buhl von Saisonbeginn an die Tabellenspitze und gab sie nicht mehr ab. Die disziplinierte Trainingsmoral und der tolle Teamgeist waren ausschlaggebend für diesen grandiosen Erfolg. Damit gelang unseren Jungs ein bemerkenswerter Fingerzeig und der erste Meistertitel der Sommerrunde. Diese fantastische Leistung unserer Young-Guns gibt Anlass zur berechtigten Hoffnung, dass auch in den kommenden Jahren spielstarke Talente die sportliche Zukunft des Aldinger Tennisclubs sichern. Klasse Jungs, im nächsten Jahr weiter so, und zwar GENAU SO!

 

Zurück

";